Auftrag

am 21. Juli 2014 erhielt ein nicht näher genannt werden wollender Christ aus Basel (NICHT MARCELLO CORCIUOLO!) aufgrund eines Artikels in der Baslerzeitung eine Last für Basels Strassen zu beten, zu proklamieren. Dass das Licht, die Herrlichkeit [die Gerechtigkeit, der Friede, die Freude-im Heiligen Geist], die Gegenwart, die Gnade, der Schutz, die Liebe, die Güte, die Barmherzigkeit, die Vaterschaft, die Versöhnung, die Wahrheit... des lebendigen Gottes die jeweiligen Strassen durchflute, umgebe und erleuchte sowie die Menschen, durch seinen Geist, berühre und inspiriere.

https://www.christ-und-politik.ch/licht-in-basel.html

 

Die Evangelische Allianz Basel nahm sich dieser Vision per Allianzgottesdienst 2015, in  oben besagter Form an :

Cookies

Wir setzen absichtlich oder bewusst keine Cookies, aber..“Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich, damit einverstanden, dass es durch Provider oder bei einer Verlinkung auf  andere Seiten durch deren Anbieter zur Cookie Verwendung/Aktivierung kommen kann”, wie Google sie auch auf den eigenen Seiten einsetzt.      (23.12.2017)